AGB

 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner
  3. Angebot und Vertragsschluss
  4. Preise und Versandkosten
  5. Lieferung
  6. Zahlung
  7. Eigentumsvorbehalt
  8. Gewährleistung
  9. Gerichtsstand
  10. Weitere Informationen
  11. Reklamationsfall
  12. Widerrufsbelehrung
  13. Batteriegesetz
  14. Belehrung zur StVO
  15. Haftungsausschluß Kooperationspartner / Fremdfirmen / Mitbewerber / Einzelunternehmen
  16. DSVGO
  17. Geschäftsgeheimnis

 


1. Geltungsbereich

 

Diese Allgemeinen Lieferbedingungen gelten für alle mit PEDELEC-POWER-TEAM  geschlossenen Verträge über den Kauf von Produkten, die auf den Internetseiten von PEDELEC-POWER-TEAM angeboten werden.

 

 

2.Vertragspartner

 

Ihr Vertragspartner ist:

PEDELEC-POWER-TEAM
Inhaber: Carsten Fisher
Findloser Weg 12
36115 Hilders
E-Mail: pedelecpowerteam@web.de
USt-ID: DE288291848
Kleingewerbe nach §19 UStG ohne Ausweisung der USt


Sie erreichen uns Montag bis Freitag per Mail unter: pedelecpowerteam@web.de

 

 

3. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten. Durch die Übersendung der Bestellung per EMail geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung entweder durcheine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung oder, bei sofortiger Verfügbarkeit, durch Auslieferung der Ware annehmen.

4. Preise und Versandkosten

Unsere Preise sind grundsätzlich die auf der Produktseite unserer Webseite zur Zeit der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern(Browser-Cache, Proxies) geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten. Die aktuellen Versandkosten für das jeweilige Liefergebiet entnehmen Sie bitte unserer Versandkostentabelle. Die Versandkosten werden Ihnen bei Bestellbestätigung deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung

Die voraussichtliche Lieferzeit ist in aller Regel nicht länger wie 14 Werktage. Saisonbedingt und auftragsabhängig kann die Lieferzeit zu der vorgenannten Angabe variieren. Auf Kundenwunsch oder bei Lieferverzögerung einzelner Artikel behalten wir uns Teillieferungen vor, Nachlieferungen erfolgen dann kostenfrei und schnellstmöglich. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands, nach Österreich, der Schweiz, die Niederlande, England, Schottland, Spanien, Italien, Portugal. Drittländer sowie Krisengebiete  sind von der Zulieferung derzeit ausgenommen.
Die Lieferung der Ware erfolgt nach Zahlungseingang oder bei Abholung gegen Barzahlung.

6. Zahlung

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorauskasse, oder Barzahlung bei Abholung. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindungin der Auftragsbestätigung und liefern die Ware erst nach Zahlungseingang (s. 5.)
Bei Zahlungsverzug wenden wir den geltenenden juristischen Weg gem. BGB an und berechnen die üblichen Mahngebühren und Zinsen.
 

7. Eigentumsvorbehalt
 
 
(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3)  Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend Folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.
 
e) Kommt der Besteller in Verzug nach diesen Verkaufsbedingungen, so ist der Lieferer berechtigt fristlose Herausgabe der Eigentumsvorbehaltsware sowie Ersatz der Erfüllungsinteressen und Verzugsschaden zu verlangen.

8. Gewährleistung

Die Dauer der Gewährleistung beträgt 2 Jahre für Neuware und 1 Jahr für Gebrauchtware wenn der Kunde Verbraucher ist
Die Gewährleistung für gebrauchte Ware ist ausgeschlossen, wenn der Kunde Unternehmer ist. Die Gewährleistung beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden. § 478 BGB bleibt unberührt. Gewährleistung und Garantie sind bei Veräußerung durch den Eigentümer nicht auf Dritte übertragbar. Garantie und Gewährleistung wird ausschließlich dem Ersterwerber gewährt.
Gewährleistung besteht ausschliesslich nur dann, wenn der sach- und fachgerechte Einbau des Artikels in einer authorisierten Fachwerkstatt durch einen entsprechend qualifizierten Mitarbeiter durchgeführt wurde.
Im Fall von Akkus (BionX Originalware) gilt: Jeder Akku unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess / Leistungsverlust. Hier garantiert BionX
hinsichtlich des Akkus lediglich, dass dieser innerhalb der verlängerten Gewährleistungsfrist von drei Jahren oder alternativ nach 500 Ladezyklen (je nachdem welches der beiden Ereignisse zuerst eintritt) noch mindestens über 60% der Ausgangskapazität verfügt.
Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. 
Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. 
Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. 
Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
Der Besteller hat die gelieferten Gegenstände unverzüglich nach der Ankunft auf Fehlmengen und äußere Mängel zu untersuchen. Diese müssen binnen 3 Tagen nach Ankunft der Ware schriftlich unter Angabe der Auftrags- und Lieferschein-Nummer angezeigt werden, andernfalls können Rechte aus ihnen nicht hergeleitet werden. 
Falls eine Prüfung der Materialien vorgenommen werden soll, muss dies vor der Verarbeitung / Inbetriebnahme / Nutzung geschehen. 
Die Prüfung erstreckt sich darauf, ob die in den einschlägigen Vorschriften verlangte oder die sonst vereinbarte Bauart / bestimmungsgemäße Nutzung / bestimmungsgemäße sach- und fachgerechte Weiterverarbeitung eingehalten ist und ob die Isolierung, die in den Vorschriften bzw. vereinbarten Bedingungen vorgeschriebenen Eigenschaften besitzen. Spannungsprüfungen haben an Stichproben zu erfolgen. 
Die Kosten der Prüfung trägt der Lieferer, falls das Material als ungenügend befunden wurde; im anderen Falle hat sie der Abnehmer zu tragen. 
Werden wesentliche äußere Mängel festgestellt oder ergibt eine Prüfung (Abs. 2 und 3), dass die Ware den vereinbarten Aufbauvorschriften nicht entspricht, so wird innerhalb einer angemessenen Frist kostenloser Ersatz geliefert. 
Weitere über die oben beschriebene Ersatzpflicht hinausgehende Wünsche auf Ersatz mittelbaren Schadens können nicht anerkannt werden. 
Schäden, die nicht vom Lieferer verursacht wurden, bedürfen der Anerkennung durch den Vorlieferanten. Ein Anspruch an den Lieferer kann bei Ablehnung durch den Vorlieferanten nicht geltend gemacht werden.

9. Gerichtsstand

Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB ist, wird 36037 Fulda als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart, ansonsten gelten die gesetzlichen Vorgaben
 
(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2)  Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

10. Weitere Informationen
Wir weisen unsere Kundendaraufhin,daß unser Haus nur Reparaturaufträge annimmt, welchen unser
Original-Reparaturauftragsformular volständig ausgefüllt beigefügt ist, welches auf dieser Homepage als PDF-Datei für unsere Kunden hinterlegt ist.
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts.

Es ist zu beachten das bei Instandsetzungsarbeiten Bearbeitungsspuren und Farbveränderungen auftreten können.

Das Öffnen des Akkus kann unter Umständen zu Beschädigungen des Gehäuses führen.

Wir verkleben das Gehäuse fachgerecht. Diese Spuren können leider nicht entfernt werden. Dies hat keinen Einfluß auf die Funktion. Daher stellt dieser Fall auch keinen Reklamationsgrund dar.

Gehäuseöffnungsspuren und Verklbungsspuren lassen sich oftmals nicht vermeiden und können nicht als Mangel geltend gemacht werden.

Mit Auftragserteilung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Die Annahme von bereits geöffneten Artikeln (insbesondere Batterien), sowie deren Bearbeitung, Reparatur, Weiter- und/oder Rückversand wird durch unser Haus aus Sicherheitsgründen gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen nicht durchgeführt. Gleiches gilt für den Verkauf und Versand einzelner Bauelemente, wie z. B. Akkuzellen, Platinen etc.

Ein Rückversand von defektem Gefahrgut (z.B. Akkuzellen) an den Auftraggeber / Endverbraucher erfolgt aufgrund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen nicht (vgl. Batteriegesetz). Die kostenfreie fachgerechte Entsorgung wird durch unser Unternehmen in die Wege geleitet. Ein Anspruch auf Rücksendung seitens des Auftraggebers besteht nicht.

 

11. Reklamationsfall

Reklamation - was muß ich tun ?

 

Sollte doch einmal der Reklamationsfall eintreten, so haben Sie folgende Möglichkeiten

unser Haus diesbezüglich zu informieren:

 

  • via eMail an pedelecpowerteam@web.de: hinterlassen Sie einfach Ihren Namen und Ihre Rufnummer und den Grund Ihrer Reklamation.

 

In jedem Fall teilen Sie uns bitte den Grund Ihrer Reklamation mit.

Sie übersenden uns den zu reklamierenden Artikel und erhalten nach der

Prüfung Ihrer Reklamation eine entsprechende Rückantwort durch uns.

 

Wir weisen darauf hin, daß die Erstellung einer Dokumentation zur Beweissicherung, welche durch den Kunden in Auftrag gegeben wird, ein gesonderte Dienstleistung darstellt, welche unser Haus je nach Art und Umfang gesondert in Rechnung stellt. Gleiches gilt für die Beauftragung eines unabhängigen Sachverständigen auf Kundenwunsch.

 

WICHTIG: Die Reklamationsfrist beträgt 8 Werktage ab Erhalt der Ware (Nachweis erfolgt durch Zustellbeleg).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das der Empfänger beim Erhalt der Ware die Verpackung sowie den Inhalt auf Unversehrheit zu prüfen hat. Evtl. entstandene Transportschäden sind zu dokumentieren und dem Transporteur unverzüglich, spätestens jedoch binnen 3 Werktagen durch den Versender zu melden und dort entsprechend zu reklamieren.

 

12. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht

Als Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann) können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Ihnen die Widerrufserklärung in Textform zugegangen ist, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei Ihnen bzw. dem von Ihnen genannten Lieferungsempfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nocht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht, bevor der Verkäufer seine Informationspflichten gemäß
§312 c abs. 2 BGB in Verbindung mit §1 Satz 1,2 und 4 BGB-InfoV sowie seine Pflichten gemäß §312 c Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV erfüllt hat. Zur Warung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:

PEDELEC-POWER-TEAM
Inhaber: Carsten Fisher
Findloser Weg 12
36115 Hilders

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückgewähren. Eine Pflicht zum Ersatz von Nutzungen der Sache bzw. des Wertes der Nutzungen besteht nicht. Können Sie dem Verkäufer die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie dem Verkäufer insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgmäße Ingebrauchnahme der Sache enstandenen Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Eine Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache enstandenen Verschlechterung besteht des weiteren nur, soweit der Verkäufer gemäß § 357 Abs. 3 Satz 1 BGB spätestens bei Vertragsabschluss in Textform auf diese Rechtsfolge und eine Möglichkeit hingewiesen hat, sie zu vermeiden.
Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung gem. § 357 Abs. 2 BGB zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sachen den Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertragliche Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufrechtes

Das Widerrufsrecht besteht unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserkläung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und illustrierten telefonisch abgegeben hat).
 
13. Batteriegesetz

Unsere Hinweispflicht nach dem Batteriegesetz

 

Altbatterien gehören nicht in den Hausmüll. Sie können gebrauchte Batterien unentgeltlich an unserem Versandlager zurückgeben. Sie sind als Verbraucher zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet.

 

Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen:

 

 
  1. Cd" steht für Cadmium.

  2. Hg" steht für Quecksilber.

  3. Pb" steht für Blei.

  4. Der Versand von Akkumulatoren erfolgt durch unser Haus
    ausschließlich als Gefahrgut mit entsprechender Kennzeichnung.
    Defekte Akkumulatoren werden NICHT an den Endverbraucher zurück geschickt, sondern durch unser Haus entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sach- und fachgerecht entsorgt. Der Endverbraucher ist hierüber informiert und erklärt sich bei Auftragserteilung mit dieser Vorgehensweise ausdrücklich einverstanden.

  5. Wir weisen unsere Kunden ausdrücklich darauf hin, daß Sendungen unserer Kunden welche Akkumulatoren oder deren einzelne Bestandteile beinhalten und nicht als Gefahrgut gekennzeichnet sind, durch unser Haus nicht angenommen werden.

  6. Rechtliche Hinweise

    Im Online-Handel muss der Kunde darauf hingewiesen werden, dass er die entleerten Batterien am Versandlager des Verkäufers zurückgeben kann. Die Rückgabe muss für den Kunden unentgeltlich sein. Nach dem Gesetzeswortlaut ist der Händler aber nicht verpflichtet, dem Kunden eventuell angefallene Versandkosten für die Rücksendung zu erstatten. Diese Frage muss ggf. gerichtlich geklärt werden.

    Wer als Händler seiner Hinweispflicht nicht nachkommt, kann mit einer Geldbuße von bis zu 10.000,- Euro belangt werden. Es besteht noch keine rechtliche Klarheit, ob dieser Verstoß auch von einem Mitbewerber kostenpflichtig abgemahnt werden kann.

    Als Händler dürfen Sie die zurückgegebenen Batterien selbstverständlich auch nicht in den Hausmüll werfen. Informationen zu einer ordnungsgemäßen Entsorgung finden Sie bei der „Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien“ (https://www.grs-batterien.de).

    Sonderfall: Fahrzeugbatterien, die nicht in Fahrzeuge eingebaut sind

    § 10 BattG sieht eine Pfandpflicht in Höhe von 7,50 Euro inkl. Umsatzsteuer vor, wenn der Verbraucher zum Zeitpunkt des Kaufs einer neuen Fahrzeugbatterie keine Fahrzeug-Altbatterie zurückgibt. Das Pfand ist bei Rückgabe einer Fahrzeug-Altbatterie zu erstatten. Sie können bei der Pfanderhebung eine Pfandmarke ausgeben und die Pfanderstattung von der Rückgabe der Pfandmarke abhängig machen. Auf die Pfandpflicht muss der Verbraucher deutlich hingewiesen werden. Den Pfandbetrag sollten Sie daher ähnlich wie die Versandkosten beim Preis anzeigen

  7. Das Batteriegesetz (BattG) ersetzte am 1. Dezember 2009 die Batterieverordnung. Die Hinweispflichten für den Online-Händler bleiben aber nahezu unverändert. Wer als Unternehmer Batterien, Akkus oder batteriebetriebene Geräte (z.B. Uhren) an Verbraucher verkauft, muss diese auf die gesetzliche Rückgabepflicht hinweisen. Batterien gehören nicht in den normalen Hausmüll, sondern müssen gesondert entsorgt werden. Die Entsorgung obliegt dem Händler.

14. Belehrung StVO und Haftungsausschluß bei Selbstmontage durch Kunden

 

Hiermit weisen wir darauf hin, das die Nutzung von Soft- oder Hardware zur Manipulation der Geschwindigkeit

eines Pedelecs im Bereich der StVO nicht zulässig ist und nur auf dafür vorgesehenen Plätzen oder Strecken genutzt werden darf.

 

Für eventuell gegenwärtig und zukünftig entstehende Schäden an den Gegenständen

durch den unsachgemäßen Ein-/Anbau und/oder die unsachgemäße Nutzung derer wird von unserer Seite her keine Haftung übernommen.

 

Desweiteren übernehmen wir auch keine Haftung für eventuell entstehende

Personen-, Sach- und/oder Vermögensschäden bei unsachgemäßem Gebrauch.

 

Sollte während einer Bearbeitung, bzw. Reparatur einer Komponente eine bestehende Manipulation festgestellt werden,

wird der Kunde durch uns darüber schriftlich informiert und darauf hingewiesen, daß eine Nutzung im Bereich der StVO nicht zulässig ist.

 

15. Haftungsausschluß Kooperationspartner und Fremdfirmen

 

Haftungsausschluss für Arbeiten / Dienstleistungen von Kooperationspartnern

 

Die Firma Pedelec-Power-Team übernimmt keine Haftung für gegenwärtige oder zukünftige Ersatzleistungsansprüche aus Arbeiten und/oder

Dienstleistungen, die durch unsere Kooperationspartner und / oder hinzugezogene Fremdfirmen und / oder Mitbewerber und / oder Einzelunternehmen ohne Rücksprache, Einwilligung oder Genehmigung mit der Fa. Pedelec-Power-Team durchgeführt werden, bzw. worden sind.

Eventuell entstehende Schadenseratzansprüche oder Garantiefälle hieraus sind durch den Kunden direkt mit dem betreffenden Vertragspartner abzuwickeln.

Die Firma Pedelec-Power-Team kann ggf. auf Wunsch des Kunden oder des Kooperationspartners als Vermittler zwischen den Parteien tätig werden.

Ein Rechtsanspruch hierauf besteht jedoch nicht.

Die Entscheidung über die Vermittlertätigkeit obliegt der Firma Pedelec-Power-Team.

 

16. DSVGO

 

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Carsten Fisher
Findloser Weg
36115
Hilders
06681 6309998
pedelecpowerteam@web.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert.

Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

2. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung 

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, indem Sie Sich für die Eröffnung eines Kundenkontos entscheiden, verwenden wir Ihre Daten zum Zwecke der Kundenkontoeröffnung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

3. Datenweitergabe

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Entsprechendes gilt für die Datenweitergabe an unsere Hersteller bzw. Großhändler in den Fällen, in denen sie den Versand für uns übernehmen (Streckengeschäft).

4. Online-Marketing

Google AdWords Remarketing
Über Google Adwords werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google AdWords Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web sehen. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

Google AdWords Remarketing ist ein Angebot der Google LLC (www.google.de).
Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie das Remarketing-Cookie über diesen Link deaktivieren. Daneben können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen.

5. Social Media PlugIns

Verwendung von Social Plugins von Facebook, Google
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) von sozialen Netzwerken verwendet. 
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook, Google, Twitter oder Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters (ggf. in die USA) übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Like“- oder den „Share“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter. 
https://www.facebook.com/policy.php
https://developers.google.com/+/web/buttons-policy

Wenn Sie nicht möchten, dass die sozialen Netzwerke die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (https://noscript.net/).

Unsere Onlinepräsenz auf Facebook
Unsere Präsenz auf sozialen Netzwerken und Plattformen dient einer besseren, aktiven Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten. Wir informieren dort über unsere Produkte und laufende Sonderaktionen.
Bei dem Besuch unserer Onlinepräsenzen in sozialen Medien können Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert werden. Aus diesen Daten werden unter Verwendung von Pseudonymen sog. Nutzungsprofile erstellt. Diese können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Zu diesem Zweck werden im Regelfall Cookies auf Ihrem Endgerät eingesetzt. In diesen Cookies werden das Besucherverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert. Dies dient gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots und effektiver Kommunikation mit den Kunden und Interessenten. Falls Sie von den jeweiligen Social-Media Plattformbetreibern um eine Einwilligung (Einverständnis) in die Datenverarbeitung gebeten werden, z.B. mit Hilfe einer Checkbox, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Soweit die vorgenannten Social-Media Plattformen ihren Hauptsitz in den USA haben, gilt Folgendes: Für die USA liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Dieser geht zurück auf den EU-US Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat für das jeweilige Unternehmen kann hier eingesehen werden.
Die detaillierten Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, insbesondere Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), entnehmen Sie bitte den unten verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter. Sollten Sie diesbezüglich dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich an uns wenden.
Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum


Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):
Facebook: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

 

6. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    - zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    - aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    - die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    - wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    - Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

 

Datenschutzbeauftragter:
Carsten Fisher
Findloser Weg 12
36115 Hilders

c.fisher@mail.de

********************************************************************
Widerspruchsrecht
Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.********************************************************************

 

17. Geschäftsgeheimnis

 

Die Weitergabe von Angeboten, Auftragsbestätigungen und Zeichnungen usw. an Dritte, auch wenn diese mit dem Auftraggeber in einem Vertragsverhältnis stehen, bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch den Lieferer und berechtigen denselben, bei Zuwiderhandlung zum Rücktritt vom Liefervertrag. Die Forderungen aus dem Liefervertrag und darüber hinausgehende Schäden können sofort eingeklagt werden, und der Auftraggeber unterwirft sich mit seinem ganzen Vermögen der Zwangsvollstreckung, soweit dies zur Sicherung der Forderungen des Lieferers notwendig ist.